< Oktober 2017 >
KW M D M D F S S
39
 
 
 
 
 
 
1
40
2
3
4
5
6
7
8
41
9
10
11
12
13
14
15
42
16
17
18
19
20
21
22
43
23
24
25
26
27
28
29
44
30
31
 
 
 
 
 

Düngen im Oktober

Wer im September noch keine Abschlussdüngung des Rasens mit MANNA® Herbstrasendünger vorgenommen hat, kann dies auch im Oktober noch machen. Grundsätzlich ist für den richtigen Zeitpunkt auch das jeweilige Klima entscheidend. In milden Lagen kann man die Abschlussdüngung des Rasens durchaus noch im November durchführen. In Höhenlagen oder Lagen mit kontinentalem Einfluss sollte dies bereits im September geschehen.

Zimmerpflanzen, die eine Winterruhe halten (z.B. Kakteen und Sukkulenten) sollten, abgesehen von der reduzierten Wasserversorgung nun auch nicht mehr mit Dünger versorgt werden. Diese Pflanzen sollten in der lichtarmen Jahreszeit (Oktober - März) nicht mehr zum Wachstum angeregt werden. Dies kann zu Kümmerwuchs und dem sogenannten Vergeilen führen.

Zimmerpflanzen, welche keine ausgeprägte Winterruhe halten, können noch gegossen und gedüngt werden. Die Düngung sollte nun aber nur noch in der halben Konzentration durchgeführt werden. Alternativ kann die Häufigkeit der Düngung im Vergleich zur Wachstumsperiode (März - Oktober) auch halbiert werden. Da die Zimmerpflanzen nun weniger Licht bekommen, ist deren Wachstum auch eingeschränkt. Nährstoffe werden nun nicht mehr im gleichen Maße wie im Frühjahr und Sommer benötigt.

 

Ernten im Oktober

Mitte des Monats kann mit der Ernte später Möhren begonnen werden. Kohlrabi, Knollensellerie und Spätkohl bleiben bis Ende des Monats stehen. Bei günstigem Wetter kann noch vor Anfang November geerntet werden. Grüne Früchte von Tomaten sollten noch vor dem ersten Frost geerntet werden und können zum Nachreifen in einem mäßig warmen Raum ausgebreitet werden. Grünkohl sollte erst nach dem ersten Frost geerntet werden, das kann in höheren Lagen bereits im Oktober der Fall sein, in milden Lagen evtl. erst im Dezember.

Aussaat und Pflanzen im Oktober

Obstbäume können jetzt gepflanzt werden. Es sollte immer Wert auf qualitativ hochwertiges Pflanzmaterial gelegt werden. Jungpflanzen mit hoher Qualität bekommen Sie in der Baumschule oder in der Gärtnerei.

Dahlienknollen sollten nach dem ersten Frost aus dem Boden genommen werden. Auch Gladiolenknollen kommen nun ins Winterlager. Tulpen, Narzissen, Krokusse und andere Zwiebelgewächse können nun gepflanzt werden.

Ab Ende Oktober sollten Rosen einen Winterschutz erhalten. Buschrosen sollten so angehäufelt werden, dass die Veredelungsstelle bedeckt ist. Stammrosen sollte man umlegen und die Knospen mit Erde bedecken.

Wer Alpenpflanzen oder sogar winterharte Kakteen (z.B. Opuntien) aussäen möchte, sollte dies jetzt tun. Die Samen dieser Pflanzen benötigen zur Keimung längere Kältephasen und Frosteinwirkung auf das feuchte Saatgut. Sobald im Frühjahr die Temperaturen steigen, keimen diese Pflanzen dann zügig.

Aktuelles Deutschlandwetter
Mondphase: Zunehmender Sichelmond
Neumond
2 Tage alt, zunehmend
Letzer: 19.10.2017 19:12
Nächster: 18.11.2017 11:42
noch: 27 Tage 12 Stunden 39 Minuten
Vollmond
Letzter: 04.11.2017 05:24
Nächster: 03.12.2017 15:48
noch: 42 Tage 16 Stunden 45 Minuten
Entfernung
401.466,25 km

Alles über den Mond auf Wikipedia