Kartoffeln

Selbst gezüchtete Kartoffeln sind ein besonderes Plus für die Küche. Unsere Pflanzentipps zeigen Ihnen den Weg zu einer erfolgreichen Ernte.

Kartoffeln düngen

Da Kartoffeln sehr kaliumbedürftig sind, ist ein kaliumbetonter Dünger wie MANNA® SPEZIAL Gartendünger oder der MANNA® Kartoffeldünger ideal. Hierbei wirkt Kalium positiv auf den Stoffwechsel, den Wasserhaushalt und die Krankheitsresistenz der Kartoffeln. Der Dünger sollte vor dem Anhäufeln zwischen die Reihen gestreut werden und wird beim Anhäufeln optimal in die Erde eingemischt.

Kartoffeln Standort und Pflege

Kartoffeln benötigen leichte, humusreiche Böden mit einem pH-Wert um 5,6-6.
Pflanzen Sie die Kartoffeln möglichst nach dem letzten Frost (Anfang/Mitte Mai) da Kartoffeln frostempfindlich sind.
Pflanzen Sie ihre Kartoffeln im Abständen von ca. 40x60cm. 3-4 wöchiges Vorkeimen an einem hellen und kühlen Standort bringt einen schnelleren Aufgang der Pflanzkartoffel.
Wenn das Kraut etwa 15cm hoch ist, sollten sie über den Pflanzkartoffeln Dämme anhäufeln.
Dies hat mehrere Vorteile. Die Dämme wärmen sich schneller auf und trocknen schneller ab als der ebenerdige Boden, dadurch sinkt die Gefahr von Pilzinfektionen, die Pflanzen wachsen schneller und darüber hinaus lässt sich Unkraut so recht leicht entfernen. Alles zusammen sorgt für einen höheren Ertrag der Kartoffelpflanzen.

Produkte in diesen Gartenratgeber